Bereits zum vierten Mal dabei

Vor dem Heidelberger Schloss (von links) stehen Daria Zakidkina, Kseniia Kuznetsova, Oksana Sorokina, Iana Tsykalo, Nadezda Kashenkova, Kseniia Kuznetsova und Ekaterina Serikova. Foto: privat

Studenten aus Moskau zu Besuch

Welzheim (stü).

Am Dienstag geht es schon wieder zurück. Fünf Studentinnen und ihre Deutschlehrerin Oksana Sorokina waren eine Woche lang zu Gast in der Stadt Welzheim und pflegten den Austausch mit dem Limes-Gymnasium. Die Deutschlehrerin war bereits zum vierten Mal in Welzheim. Sie war das erste Mal noch als Studentin der Uni Moskau dabei, heute begleitet sie die Studentinnen. So vergeht die Zeit.

Das Programm der Besuchswoche war wieder prall gefüllt. Nach der Begrüßung durch die Gasteltern und Schüler des Limes-Gymnasiums gab es gleich zu Beginn der Woche viele Informationen rund um das deutsche Schulsystem von Schulleiter Frithjof Stephan. Infos über die Kommune Welzheim und die Region wurden beim Empfang der Stadt im Rathaus geliefert. Nach Stadtführung und Gang durchs Museum meinte die Leiterin der Gruppe: „Die Führung im Museum war sehr interessant. Man konnte sich das Leben der Menschen richtig vorstellen.“

Nach dem Besuch des Vormittagsunterrichts im Rahmen einer Hospitation machten die jungen Russinen Ausflüge nach Schwäbisch Hall, Stuttgart und Heidelberg. Das Wochenende verbrachten die Besucherinnen in ihren Gastfamilien. Der große Abschiedsabend mit gemeinsamem Essen mit Schülern und Gastfamilien fand am Montagabend statt.