Theaterprojekt 2020

Ein altersübergreifendes Ensemble von 66 Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen von Klasse 5 bis 12 hat unter der Leitung von Kunstlehrer Peter Haury für diese Saison ein Stück über die Wahrheit und widersprüchliche Wahrheiten entwickelt, Moral und Doppelmoral, höheren Beistand, Fluch und Segen, Verheißungen, Täuschungen – aus Not oder Boshaftigkeit – und die wirkliche oder die unwirkliche Liebe..

Mächtige (und Ohnmächtige, wie z. B. eine arme Familie oder ein Gespann erfolgloser Künstler), geraten in einer märchenhaften Stadt mit märchenhaften Perspektiven und Tabus, sowie Wegen, diese Tabus zu verwalten oder zu umgehen, in existentielle Umbruchsituationen.

Schülerinnen der Oberstufe haben mit Chören Arrangements zu Liedtexten von Peter Haury entwickelt. Und wie immer ist das Projekt Anlass für das Fach Bildende Kunst, mit Bühnenbildern und -bauten das Stück zu illustrieren.

Die Aufführungen finden am Freitag, den 24. Januar 2020 und Samstag, den 25. Januar 2020, jeweils um 19 Uhr in der Eugen-Hohly-Halle statt. Karten kosten 5 Euro / 3 Euro ermäßigt. Vorverkauf ab 7. Januar in den Welzheimer Banken und der Limes-Buchhandlung